Archiv der Kategorie: Trauercafé

Trauercafé

Es ist soweit, das Trauercafé findet wieder statt

Unser nächstes Trauercafé findet statt am 20.06.2021 von 15:00 bis 17:00 Uhr (ausnahmsweise am 3.Sonntag) und ab Juli weiterhin jeden  4. Sonntag im Monat im „Corneliushaus“ der Pfarrei St. Maximin, Kirschbaumstraße 26, 42489 Wülfrath. Bitte denken sie an die Corona- Hygienevorschriften und tragen sie einen medizinischen Mund- Nasenschutz! Voraussetzung ist zudem, das sie eines der 3 G´s erfüllen (genesen, geimpft, getestet).

Sie haben einen  lieben Menschen verloren und die Lücke ist noch so groß. Die Erinnerung an die gemeinsame Zeit, an das Abschiednehmen ist noch so nah, so neu, so gegenwärtig und so schwer auszuhalten.

Trauer ist eine normale Reaktion auf einen Verlust. Diese Reaktion beginnt nicht erst, wenn ein geliebter Mensch verstirbt, sondern bereits mit der Feststellung einer schweren und nicht heilbaren Erkrankung. Darum bieten wir Begleitung für schwersterkrankte Menschen, Angehörige und Freunde bereits dann an, wenn alle lernen müssen, mit einer solchen Diagnose umzugehen und zu leben.

Trauernde erleben eine psychische und physische Veränderung. Gefühle wie Verlassensein, Leere, aber auch Schuld, Wut und Zorn kommen auf. Körperliche Symptome wie Schlaf- und Appetitlosigkeit, fehlende Antriebskraft, sowie Probleme mit dem Kreislauf können entstehen.

Häufig empfindet der trauende Mensch ein Gefühlschaos und die Fragen „Wie soll ich damit umgehen?“ oder „Was mache ich jetzt?“ sind einfach nicht zu beantworten.

Unser Angebot, das Trauercafé, möchte diese Frage aufgreifen und Trauernden dabei helfen, eine Brücke zu bauen zwischen Verlust, Trauer, Abschied und Neubeginn. Wir können den Verlust für sie nicht weniger schmerzhaft machen, aber wir können Menschen in ähnlicher Situation zusammenbringen, da sein, zuhören und dabei helfen, einen Umgang mit der Trauer zu finden.

Gut ausgebildete, ehrenamtliche TrauerbegleiterInnen der Hospizgruppe Wülfrath e.V. stehen den trauernden Gästen zur Seite. Alle Menschen mit Verlusterfahrung, ob Mann oder Frau, jung oder alt, sind herzlich eingeladen.

Bitte melden sie sich an, wenn sie teilnehmen möchten, da zur Zeit nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, Tel.: 0175-8586354,  Kosten entstehen keine.

Sobald wieder möglich, entfällt die Notwendigkeit der Anmeldung, wir halten sie auf dem Laufenden.